Besenmacher Steinbrück in Naumburg – Herstellung eines Besens

Sie möchten mehr über das Handwerk des Besenmachers erfahren? Dies können Sie entweder in unserer Schauwerkstatt in Naumburg – oder ganz einfach hier! Wir haben für Sie die Herstellung eines Straßenbesens zusammengefasst:

 

Diese Werkzeuge braucht der Bürstenmacher um einen Besen herzustellen.

Werkzeuge   Bündelabteil-"Maschine"
Scheren, Zangen, Draht, Kämme und das Borstenmaterial   Und dieses Gerät namens „Bündelabteil-Maschine“
     

Die Arbeitsschritte des Besenmachers bei der Herstellung eines Straßenbesens:

   
Straßenbesenholz   Das Madagaskar wird abgeteilt.
1.
1. Das Straßenbesenholz wird mit Madagaskar (hochwertige Palmfaser) eingezogen und die Drahtschlaufe durch das konisch (kegelförmig) gebohrte Loch gezogen.
  2.
2. Das Madagaskar wird mir der Hand abgeteilt, so dass es in das gebohrte Loch eingezogen werden kann. Das Handeinzugsverfahren nennt man in diesem Fall „auf Mitte ziehen“.
Arbeitsschritte im Detail   Arbeitsschritte im Detail
3.
3. Hier sehen Sie die Einzelnen Arbeitsschritte des Besenmachers beim Einziehen im Detail:
  4.
Das Madagaskar wird auf Länge zugeschnitten.   Das Madagaskar wird auf Länge zugeschnitten.
5.
5. Anschließend wird die Länge des Madagaskar mit der Bankschere zugeschnitten.
  6.
Deckel wird aufgeschraubt   Aufgeschraubter Deckel
7.
7. Nun schraubt der Besenmacher noch den Besendeckel auf.
  8.
Der fertige Besen.
     
Ursula Römer in der Schauwerkstatt Hier sieht man unsere Besenmacherin Ursula Römer in der Schauwerkstatt unserer Geschäfts in Naumburg. Schauen Sie doch mal vorbei und schauen Sie zu!

Der fertige Besen

Der fertige Besen.